Haus Lippling

Die Einrichtung in Lippling ist von viel Natur umgeben und liegt inmitten landwirtschaftlicher Gehöfte. In dieses Umfeld eingebunden erleben die Kinder und Jugendlichen die jahreszeitlich abhängigen Pflanz- und Wachstumsphasen als auch die Tierhaltung. Durch das positive Miteinander mit den Nachbarn haben die Bewohner die Möglichkeit, sich aktiv in diese Prozesse einzubringen. Im Ortsteil Lippling gibt es eine katholische Kirche, eine Sparkassenfiliale, eine allgemeinmedizinische Arztpraxis mit Apotheke, verschiedene Einkaufsmöglichkeiten, einen Frisör, eine Grundschule und die Förderschule für Lernen, Sprache und Emotionale und Soziale Entwicklung „Philipp-von-Hörde Schule“. Für die Freizeitgestaltung stehen verschiedene Vereine und Sportgruppen zur Verfügung. Der Ortskern ist von der Einrichtung gut zu erreichen. Eine direkte Busverbindung nach Delbrück ist vorhanden.

Die Einrichtung hält für neun Kinder und Jugendliche (ab sechs Jahre) Einzelzimmer vor, die über drei Etagen verteilt sind. Ein weiteres Zimmer wird ausschließlich für Inobhutnahmen genutzt. Sanitäre Anlagen (Bad und WC) sind in jeder Etage vorhanden. Im Erdgeschoss befinden sich ein Gäste-WC, eine Küche, ein Esszimmer, ein Wohnzimmer, zwei Wirtschaftsräume, das Nachtbereitschaftszimmer und ein Büro. Im Außenbereich stehen ein Werk- / Bastelraum und eine Fahrradwerkstatt zur Verfügung.

 

Kommentare sind geschlossen.